Über mich

Der Ein – oder Andere wird sich sicherlich nach dem kurzen Durchlesen des Textes in der Seitenleiste fragen: Wer ist das denn jetzt genau?

Also – Ich heiße Tillmann, bin Jahrgang 2000 und besuche momentan die Oberstufe des Gymnasiums in meinem Heimatort Neckargemünd, einer kleinen Stadt am Neckar in der Nähe von Heidelberg.

Manche finden, dass ich für mein Alter recht eigenartige Hobbies habe – was mich letzten Endes auch zu dem Entschluss gebracht hat, eine Website zu eben diesen Themen zu erstellen.

Was sind denn nun diese „eigenartigen“ Hobbies?

Zum einen ist es die Funkerei bzw. der Amateurfunk.  Seit 2007 – also seit ich sieben Jahre alt bin, hat mich die Faszination einfach nicht losgelassen.  Ganz am Anfang war da die Neugierde, was denn da auf dem Dach eines Hauses in meiner Nachbarschaft steht. Irgendwie hat dann die Neugierde über die Schüchternheit gesiegt und ich fragte dort  einfach mal nach – es war eine Antennenanlage, die weltweite Kommunikation über Funk ermöglicht: Ich war fasziniert. Mittlerweile sieht es auf dem Garagendach bei mir Zuhause ähnlich aus.

Zum anderen ist es aber auch Urban-Exploration (Urbex) die mich in ihren Bann gezogen hat. Unter Urbex versteht sich das Entdecken, Erforschen von verlassenen Orten (Lost Places), wie Industriebrachen, verfallenden Villen usw. und das dortige Fotografieren.

Mehr dazu in den Jeweiligen Rubriken 😉

Zuguterletzt spiele ich auch noch leidenschaftlich Klavier, fahre Mountainbike und bin beim THW (Technisches Hilfswerk) engagiert und mache dort dieses Jahr meine Grundausbildung.

Klettern beim THW an einer Übungsruine
Urbex-Action!